Festakt zum 1250-jährigen Ortsjubiläum

Der Festsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt als die Gemeinde am 24. Juni den Höhepunkt der Feierlichkeiten des Jubiläumsjahres 2017 beging – den Festakt 1250 Jahre Böchingen. Ortsbürgermeister Reinhold Walter konnte eine große Anzahl an Ehrengästen begrüßen. So hatte der ehemalige MP Kurt Beck zugesagt, die Festrede zu halten. MdB Thomas Gebhart war da, ebenso wie die MdL Alexander Schweitzer und Wolfgang Schwarz, Landrätin Theresia Riedmaier, Verbandsbürgermeister Torsten Blank, der neu gewählte Landrat Dietmar Seefeldt, viele Ortsbürgermeister aus der Verbandsgemeinde Landau-Land und Edenkoben, Vertreter der VR Bank und der Sparkasse sowie den Pfalzwerken und der Polizeidirektion. Einige  Autoren des Festbuches waren anwesend ebenso wie Kurt Weber, der Träger der goldenen Ehrennadel des Landkreises und die Vorsitzenden der örtlichen Vereine.

Der Gesangverein Böchingen/Globale Harmonie begeisterte mit seinem Vortrag und das Musikensemble Palatinas riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

Weine Böchinger Winzer und kunstvolle Häppchen mundeten den Gästen, die voll des Lobes über den von den Frauen des Rates und den Ehefrauen der Ratsmitglieder toll geschmückten Festsaal waren. Reinhold Walter bedankte sich bei den vielen Helfern am Tag des Festaktes und bei den Jubiläumsveranstaltungen, insbesondere den beiden Gemeindeangestellten, den veranstaltenden Vereinen und den Sponsoren.

Die Festrede selbst sowie die Grußworte stellten die Bedeutung der Dörfer, des Ehrenamtes, die Leistungen speziell Böchingens und seiner Bürger gerade im Jubiläumsjahr heraus. Ortsbürgermeister Reinhold Walter erinnerte an die Begegnungen mit Kurt Beck, bedankte sich für dessen engagierte und mitreißende Rede sowie bei der Landrätin, dem Verbandsbürgermeister und dem Bundestagsabgeordneten für ihre Grußworte und wünschte seiner Gemeinde Mut und Zuversicht für die Zukunft auf der Basis eines stabilen Fundamentes.

Zurück